Dein Shabby Jar

Dein Shabby Jar

 

Dein Shabby Jar

 

"Mason Jars" Benannt nach ihrem Erfinder John Landis Mason, der diese erstmalig 1858 vorstellte und patentierte. Bald darauf wurden die Jars von verschiedenen Herstellern produziert. Wie auch von der Firma Ball, die um 1880 von den Brüdern Frank und Admund Ball gegründet wurde, und dann um 1886 zu Ball Brothers Glass Manufacture Company wurde und seit her die berühmten Ball Jars produziert und weiter entwickelt. Bis heute sind Mason Jars ein fester Bestandteil in amerikanischen Haushalten. Anfangs sicherlich ausschließlich zum konservieren von Lebensmittel benuzt, haben sich die Jars im laufe der Zeit zu echten Allroundern entwickelt. Und gerade heute in Zeiten von Plastik und Müllbergen leisten die beliebten Jars einen wichtigen Beitrag zur Umwelt. Nachhaltigkeit kann so einfach sein.

  

Inhaltsverzeichnis:

 

Die Ball Jars im Überblick

Der Schraubverschluss von Ball

Mehr Mason Jars

 Verschiedene Einkochverfahren

 Einkochen in Mason Jars

 Einfrieren in Mason Jars

 

 


°

Die Ball Jars im Überblick

 

Zunächst unterscheidet man die Jars an der Verschlussgröße. Regular Mouth und Wide Mouth. Die eigentliche Größe der Jars wird mit dem Fassungsvermögen festgelegt. Dieses ist immer in Flüssigunzen (oz) angegeben. Die meisten Ball Mason Jars haben auch seitlich am Glas eingeprägte Maßlinien. Meistens angegeben in Unzen, Cups, Pint, Gallon und Mililiter.

 

1 amerikanische Flüssigunze (oz) = 29,5735 ml

1 Cup = 240 ml

Pint = 16oz = ca.473ml

1 Gallon = 3,79 Liter

 

Standard Regular Mouth

8oz (236ml), 16oz (473ml), 32oz (946ml)

 

1SRW

 

Tipp! Das 8oz Regular Mouth Jar ist aufgrund seiner geraden, nach unten hin leicht schmäler werdenden Form(Sturzglasform), Tiefkühl geignet. 

(siehe auch "Einfrieren in Mason Jars") 

Geeignet für alle Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

Standard Wide Mouth Jars

16oz (473ml), 24oz (709ml), 32oz (946ml), 64oz (1,89Liter)

 

1SW

 

Tipp! Die 16oz und 24oz Wide Mouth Jars sind aufgrund deren geraden, nach unten hin leicht schmäler werdenden Form (Sturzglasform) Tiefkühl geeignet. 

(siehe auch "Einfrieren in Mason Jars") 

Geeignet für alle Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

Limited Heritage Edition

 

Die limitierten Auflagen aus der "Heritage Edition" sind speziel zum 100 Jährigen Jubiläum verschiedener Jar Serien hergestellt worden. Angefangen 2013 mit dem blauen 16oz Regular Mouth Jar, das zum Jubiläum der  "Perfect Mason" Serie produziert wurde. Gefolgt 2014 mit den grünen Jars (16 Regular Mouth und 32oz Wide Mouth), die zum Jubiläum der  "Perfection" Serie produziert wurden. Abschliessend 2015 die lila Jars (16oz Regular Mouth und 32oz Wide Mouth) die zum Jubiläum der  "Improved" Serie produziert wurden. Alle Gläser aus den verschiedenen Jahrgängen haben auch dementsprechende Prägungen auf Vorder-und Rückseite. Die Jars sind aus farbigem Glas hergestellt. Keine Beschichtung die sich ablösen kann!!! In Form und Größe genau wie die standard Jars

 

16oz Regular Mouth(ca.473ml), 32oz Wide Mouth(ca.946ml)

 

1_HE

 

Geeignet für alle Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

Quilted Crystal Jars

4oz(ca.118ml), 8oz(ca.236ml), 12oz(ca.354ml) Alle Jars Regular Mouth

 

1QR

 

Tipp! Die Quilted Jars sind aufgrund ihrer geraden, nach unten hin leicht schmäler werdenden Form (Sturzglasform),Tiefkühl geeignet. 

(siehe auch "Einfrieren in Mason Jars")

Geeignet für alle Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

Collection Elite "Design Series"

 

8oz Elite(ca.236ml), 16oz Elite(ca.473ml) in Wide Mouth,

und aus der brandneuen 2016er Serie 4oz Smooth Jar(ca.118ml), 8oz Jam Jar(ca.236ml) in Regular Mouth

 

1CE

Tipp! Das 4oz Regular Mouth Jar ist aufgrund seiner geraden, nach unten hin leicht schmäler werdenden Form(Sturzglasform), Tiefkühl geignet. 

(siehe auch "Einfrieren in Mason Jars") 

Geeignet für alle Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

Collection Elite "Color Series"

 

8oz Regular Mouth(ca.236ml), 16oz Wide Mouth(ca.473ml), 32oz Wide Mouth(ca.946ml)

 

1EBL

Tipp! Das 8oz und das 16oz Jar sind aufgrund ihrer geraden, nach unten hin leicht schmäler werdenden Form(Sturzglasform), Tiefkühl geignet. 

(siehe auch "Einfrieren in Mason Jars") 

Geeignet für alle Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

Drinking Jars

 

16oz Regular Mouth(ca. 473ml) 24oz Wide Mouth(ca. 709ml)

 

1DJ

 

Die Drinking Jars sind wie der Name schon sagt Trinkgläser, und daher nicht zum Einkochen geeignet!!!

Sie werden ohne Deckel geliefert. Es passen aber alle Regular bzw. Wide Mouth Deckel aus unserem Sortiment.

 

Decorative Jars

 

1/2 Gallon Jar(ca. 1,89 Liter) und 1 Gallon Jar(ca. 3,79 Liter)

 

1DC

 

Sehr schöne und vor allem große Jars. Mit groß dimensioniertem "push-on" Edelstahl Deckel.

Als Deko und Vorratsglas gedacht. Nicht zum Einkochen geeignet!!!

 

zurück zur Übersicht


°

Der Schraubverschluss Von Ball

 

Den Schraubverschluss gibt es genau wie die Jars in Regular Mouth und Wide Mouth. Er besteht aus einem Lid (Deckel) und einem Band (Schraub/Befestigungsring)

 

1LBR

 

Die scheibenförmigen Lids sind die eigentlichen Deckel. Die Bands braucht man um die Lids auf den Jars zu fixieren, bzw. festzuziehen. Somit ist der Verschluss komplett. Lids&Bands werden aus Weißblech hergestellt. Auf der Innenseite sind die Lids beschichtet und am Rand mit einer speziellen Dichtung aus Plastisol versehen. Beschichtung und Dichtung sind BPA frei. Diese spezielle Dichtung erlaubt es, daß beim Einkochen die Luft aus dem Inneren des Jars entweichen kann aber keine Luft von aussen mehr eindringen kann. So kann beim abkühlen ein Unterdruck im Jar entstehen und die Versiegelung ist perfekt. Die Lids sind zum einmaligen Gebrauch konzipiert. Wenn man die Gläser zum Konservieren/Einkochen benutzt, soll bei jedem neuen Konservierungsprozess ein neues Lid verwendet werden!!! Für alle anderen Zwecke kann man sie natürlich auch mehrmals verwenden. Die Bands kann man immer wieder verwenden. Wir empfehlen Lids&Bands mit Hand zu spülen und danach gut abzutrocknen.

Geeignet für alle Einkochverfahren: Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath), Dampfdruck über100°C(Pressure Canning)

 

zurück zur Übersicht

 


°

Mehr Mason Jars 

 

Hier noch weitere schöne Regular Mouth Mason Jars in verschiedenen Größen und Formen.

Die folgenden Jars werden ohne Deckel geliefert! Sie lassen sich aber mit all unseren Regular Mouth Lids kombinieren.

 

Square Mason Jars Regular Mouth

 

8oz Regular Mouth(ca. 236ml) 16oz Regular Mouth(ca. 473ml) 26oz Regular Mouth(ca. 769ml)

1SQM

 

Geeignet für Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath) in kombination mit einem Regular Mouth

Lid&Band von Ball aus unserem Sortiment

 

Clear Mason Jars

 

8oz Regular Mouth(ca. 236ml) 12oz Regular Mouth(ca. 355ml)

 

1CMJ

 

Tipp! Die 8oz Straigt Sided und Tapered Regular Mouth Jars sind aufgrund ihrer Glasform, Tiefkühl geeignet. (siehe auch "Einfrieren in Mason Jars")

Geeignet für Einkochverfahren. Heiß einfüllen (Hotfill), Wasserbad bis100°C (Waterbath) in kombination mit einem Regular Mouth

Lid&Band von Ball aus unserem Sortiment

 

zurück zur Übersicht


°

Verschiedene Einkochmethoden

 

Das Haltbarmachen von Lebensmitteln hat eine lange Tradition. Durch das Einkochen kann man bestimmte Mikroorganismen abtöten die Lebensmittel verderben lassen, und diesen Zustand in einem geschlossenen Behälter durch Luftausschluss(Vakuum), aufrecht erhalten. Was ist dafür besser geeignet als ein Mason Jar. In diesem Abschnitt wollen wir Dir die drei gängigsten Einkochmethoden etwas näher bringen.

 

Zuerst die wohl einfachste Methode. Das sogenannte "Heiß einfüllen" (Hotfill). Hierzu wird das Kochgut wie zum Beispiel Obst nach einem bestimmten Rezept zubereitet (eingekocht) und dann heiß in entsprechend vorbereitete Gläser gefüllt. Die Gläser werden verschlossen, und durch das Abkühlen kann im Glas ein Unterdruck(Vakuum) entstehen und die Versiegelung ist abgeschlossen. Eine gängige Art eingekochte Marmeladen haltbar zu machen. Für viele Lebensmittel eher ungeeignet bzw. nicht ausreichend.

 

Eine wirkungsvollere Methode ist das Einkochen im "Wasserbad" (Waterbath). Hier kommt der klassiche Einkochkessel oder auch der Kochtopf zum Einsatz. Das Kochgut wird nach Rezept vorbereitet (vorgekocht oder auch roh) und dann in entsprechend vorbereitete Gläser gefüllt. Diese werden dann im Einkochkessel oder im Kochtopf in einem Wasserbad eine bestimmte Dauer eingekocht. Diese Methode erlaubt allerdings nur max. 100°C, und ist deshalb auch nur für stark säurehaltige Lebensmittel (pH-Wert unter 4,6) wie z.B. die meisten Obstsorten ausreichend.

 

Für schwach säurehaltige Lebensmittel (pH-Wert über 4,6) wie z.B Gemüse, Fleisch, Fisch, Kartoffeln usw... kommt dann das Einkochen unter "Dampfdruck" (Pressure Canning) zum Einsatzt. Hier wird auf die vollständige Abtötung von Keimen und Sporen abgeziehlt. Dies ist nur mit Temperaturen ab 115°C und höher möglich. Genau wie beim "Wasserbad" Verfahren wird das Kochgut und Gläser entsprechend vorbereitet und dann in speziellen Dampfdruckkesseln unter sehr hohen Temperaturen für bestimmte Zeit sterilisiert.

 

Bei allen Einkochmethoden kommt es in erster Linie auf sauberes Arbeiten an. Deshlab ist das Vorbereiten der Gläser ein sehr wichtiger Punkt. Wie Du Dein Mason Jar am besten vorbereitest und richtig anwendest kannst Du im nächsten Abschnitt nachlesen. Selbstverständlich kannst Du auch jederzeit Kontakt mit uns aufnehemen. Gerne geben wir Tipps aus eigener Erfahrung mit Mason Jars.

 

zurück zur Übersicht


°

Einkochen in Mason Jars

 

Mason Jars werden schon seit über 150 Jahren zum Konservieren von Lebensmitteln eingesetzt. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Formen und von verschiedenen Herstellern. Ball Mason Jars sind wohl die bekanntesten unter den Mason Jars. Sie sind für alle Arten des Einkochens geeignet. Also egal was Du einkochen willst, mit den Mason Jars von Ball bist Du auf der sicheren Seite. Aufgepasst!!! Wir haben verschiedenen Mason Jars im Angebot. Nicht jedes Jar ist für alle Einkochmethoden geeignet. Du kannst aber immer nochmal in den jeweiligen Produktbeschreibungen nachlesen für welche Methoden die Jars geeignet sind. 

 

Vorbereitungsanleitung

 

Das Jar ist gewählt, die Lebensmittel sind nach Rezept vorbereitet und das Equipment zum Einkochen ist einsatzbereit? 

 

1. Reinigen

Jars, Lids und Bands gründlich reinigen und gut abspühlen.

Die Jars können gerne in die Spülmaschine. Die Lids&Bands empfehlen wir mit Hand zu spülen. Bei Bedarf Jars vor Beginn auskochen(Sterilisieren).

 

2. Aufwärmen/Warmhalten

Je nach Rezept, die Jars in heißem Wasser aufwärmen und warm halten.

Wichtig!!! Wenn man heiß einfüllt, sollten die Gläser vorgewärmt sein. Bruchgefahr!!! 

Die Lids sollte man immer in heißem Wasser bis zum Gebrauch warm halten. (Nicht Kochen)

 

3. Befüllen

Nun das Jar befüllen.

Wichtig!!!  Immer genug Luft im Jar lassen. Wir empfehelen min. 2 - 2,5cm Luft zum oberen Glasrand.

 

4. Reinigen und Verschließen

Dies ist ein besonders wichtiger Punkt!!! Bevor das Lid aufgelegt wird, muss der Rand des Jars von Kochgutresten befreit werden. Mit einem sauberen Tuch den oberen Glasrand gründlich abwischen. Richtigen Sitz des Lids kontrollieren und anschließend mit dem Band festziehen (handfest)

Wenn der Rand nicht richtig sauber ist kann das die Versiegelung erheblich beeinträchtigen. Dies kann dazu führen, das der Unterdruck im Jar nicht gehalten werden kann.

Wichtig!!! Immer ein neues Lid verwenden

 

5. Einkochprozess

Nun die gefüllten, verschlossenen Jars in den Einkochtopf oder Dampfdruckbehälter stellen, und nach Herstellerangaben und Rezept einkochen.

 

 Was passiert eigentlich beim Einkochen?

Wärend des Einkochprozesses erhitzt sich das Kochgut im Jar. Es ensteht ein Überdruck. Nun funktioniert der Verschluss wie ein Überdruckventil. Durch die spezielle Dichtung kann die Luft aus dem Inneren des Jars entweichen aber nichts von außen mehr eindringen. So kann später ein Unterdruck(Vakuum) entsehen.

 

7. Entnehmen

Wenn die Einkochzeit beendet ist, die Jars mit geeignetem Werkzeug aus dem Einkochbehälter holen, und am besten bei Raumtemperatur langsam abkühlen lassen. Ca. 12 - 24 Stunden.

Wichtig!!! Nicht auf kalte Flächen stellen. Am besten auf eine Holzunterllage oder ein Geschirrtuch. 

 

Beim Abkühlen entsteht jetzt ein Unterdruck(Vakuum) im Jar. Bei diesem Verschluss ist das sehr gut an dem typischen "Plopp" Geräusch zu hören. Das ist der Moment, wo sich das Lid durch den entstandenen Unterdruck nach innen wölbt.

 

Für jedes Jar ein "Plopp" und Du weist es hat alles funktioniert;-)

Das Lid sollte nun fest auf dem Jar sitzen, und leicht nach innen gewölbt sein. Es darf nicht mehr nachgeben wenn man mit dem Finger drauf drückt.

 

Solltest Du dennoch Fragen haben? Sprich uns an, wir helfen gerne weiter "Kontakt"

 

zurück zur Übersicht


°

Einfrieren in Mason Jars

 

 

Eine praktische Methode Lebensmittel länger aufzubewaren ist das Einfrieren. Warum also nicht auch gleich in den Jars einfrieren? Kein Problem! Viele unserer Jars eignen sich wunderbar hierfür. In diesem Abschnitt geben wir Dir etwas Hilfestellung.

 

Zuerst wollen wir festlegen welche Jars dafür in Frage kommen. Grundsätzlich müssen es Jars sein mit gerader, oder Sturzglas Form.

Erklärung: Sturzgläser sind Gläser mit geraden Seiten und werden nach unten hin leicht schmäler(zylindrische Form).

Nicht geeignet sind Jars mit bauchiger Form oder Schultern. Hier ein paar Beispiele zur Glasform:

 

1TK

 

Welche Ball Jars sind fürs Gefrierfach geeignet?

 

9_Ball_Liste_Weiss

 

Einfrieren

Wenn in den Jars eingefroren wird sollte man unbedingt darauf achten genung Luft nach oben zu lassen. Das Gefriergut dehnt sich beim einfrieren immer etwas aus. (Platzgefahr!!!) Manche Ball Jars haben eine extra eingeprägte Linie 

----FOR FREEZING FILL HERE----.

Aber grundsätzlich gilt immer, ca. 1,5 - 2,0cm Luft lassen bis zum oberen Glasrand.

 

Auftauen

Die Jars immer langsam auftauen. Es ist und bleibt Glas!!! Bei zu schnellen und zu großen Temperaturunterschieden kann Glas aufgrund von Spannungen reißen oder platzen. Daher bitte nichts erzwingen. Die Jars am besten über Nacht im Kühlschrank oder langsam bei Raumtemperatur auftauen lassen.

 

Solltest Du dennoch Fragen haben? Sprich uns an, wir helfen gerne weiter "Kontakt"

 

zurück zur Übersicht